Informationen zum Schuljahresbeginn (Update vom 15.08.2020)

Liebe Eltern,

wir möchten Ihnen rechtzeitig zum Start des neuen Schuljahres einen Überblick zu den wichtigsten Regelungen und Abläufen geben:

Die Schule beginnt für die 2. bis 4. Klassenstufe am Montag, den 17. August um 8.00 Uhr. Die Einschulung der Erstklässler findet wieder am Dienstag statt, die Eltern haben dazu eine gesonderte Info erhalten.

Der Unterricht endet wie gewohnt um 12.05 Uhr (1. und 2. Klasse) bzw. 13.05 Uhr (3. und 4. Klasse) bzw. um 16.00 Uhr für die angemeldeten GTS-Kinder. Für letztere wird auch das Mittagessen angeboten, unter Einhaltung der erforderlichen Hygieneregeln. Das Betreuungsangebot von 12.05 bis 13.05 Uhr für die dazu angemeldeten Kinder der 1. und 2. Klassen startet ebenfalls wie gewohnt.

Aufgrund der Coronasituation sammeln sich die Schüler morgens auch weiterhin nicht auf dem Hof, sondern gehen nach ihrer Ankunft ab 7.45 Uhr gleich durch den unteren Eingang ins Hauptgebäude und in ihre Klassenräume, wo die Lehrkräfte sie erwarten. Dabei tragen die Kinder ihre Alltagsmasken, die sie ggfs. auch im Bus schon tragen müssen. Generell gilt eine Maskenpflicht im Schulgebäude in allen Räumen. Keine Maske ist nötig während des Unterrichts, wenn das Kind an seinem Platz im Klassenzimmer sitzt und in den Pausen auf dem Schulhof. Wo immer möglich, soll der Abstand von 1,5m eingehalten werden.

Anmerkung 15.8. aufgrund von Rückfragen: Es gelten die Vorgaben des Hygieneplans Corona für Schulen in der jeweils aktuellen Fassung. Für unsere Pausenregelung bedeutet das, dass durch versetzte Pausenzeiten nur eine begrenzte Zahl vonKlassen gleichzeitig auf den Schulhöfen sind. Jede Klasse wird von der eigenen Lehrkraft beaufsichtigt, jede Klasse hält sich in einem vereinbarten Bereich auf. Erst, wenn die Klasse ihren Pausenbereich erreicht hat, gibt ihre Lehrkraft die Erlaubnis zum Absetzen der Masken. Solange keine Maske getragen wird, wird eine Durchmischung der Klassen vermieden.

Die Lehrkräfte werden mit den Kindern die Regelungen zu den Masken, zum Toilettenbesuch, zum Händewaschen, der Wegeführung im Haus, zu den versetzten Pausenzeiten usw. besprechen und einüben.

Das Schulgelände darf auch weiterhin nur von Schüler/-innen und schulischem Personal betreten werden. Alle anderen Besucher müssen sich vorher anmelden (i.d.R. telefonisch) und bei Ihrem Besuch ihre Kontaktdaten im Sekretariat hinterlassen.

Bitte geben Sie Ihrem Kind seine Arbeitsmaterialien, Bücher usw. nicht alle am ersten Schultag, sondern über die erste Schulwoche verteilt mit zur Schule, um die Last möglichst gut zu verteilen. Die Klassenlehrer/-innen werden dazu auch individuelle Hinweise geben.

Zum Abschluss noch eine Bitte: Wir möchten im neuen Schuljahr eine zuverlässige Erreichbarkeit aller Lehrkräfte und Eltern per E-Mail sicherstellen. Sofern wir noch keine gültige E-Mailadresse von Ihnen in unseren Kontaktdaten gespeichert haben, bitten wir Sie schon jetzt, uns eine solche mitzuteilen, am einfachsten über die Klassenlehrer/-innen. Wir werden Ihnen aber auch noch eine entsprechende Abfrage und weitere Informationen zum Ausbau digitaler Unterrichtselemente zukommen lassen. Dies würde auch dann besonders bedeutsam, falls es bei ungünstiger Entwicklung des Corona-Infektionsgeschehens noch einmal zu einer Einschränkung des Schulbetriebs kommen sollte. Entsprechende Konzepte wurden in der Ferienzeit erarbeitet bzw. weiterentwickelt. Wir hoffen allerdings, dass wir möglichst dauerhaft beim Regelunterricht bleiben können und bemühen uns, mit unserem Verhalten und der nötigen Aufmerksamkeit die Grundlage dafür zu schaffen.

Wir freuen uns sehr auf den gemeinsamen Neustart und wünschen Ihnen und Ihrem Kind dafür alles Gute vor allem viel Spaß!

Herzliche Grüße

Christian Irle, Rektor