Corona-Elterninfo der Ministerin – Infos zur Winterzeit

Liebe Eltern,

 

Sie finden hier ein aktuelles Schreiben unserer Bildungsministerin zur aktuellen Coronasituation in den rheinland-pfälzischen Schulen und zu den letzten Beschlüssen auf Bundes- und Länderebene.

Wir werden unsererseits auch weiterhin alles dafür tun, den Präsenzunterricht und eine möglichst große Normalität und Regelmäßigkeit für die Kinder aufrechtzuerhalten. Eine Veränderung der aktuellen Unterrichtsstruktur oder aber neue bzw. zusätzliche Regelungen sind derzeit nicht vorgesehen. Darüber sind wir sehr froh, denn Kontinuität ist im Moment sicherlich viel wert.

Die bisherigen Corona-Verdachtsfälle in unserer Schülerschaft konnten dank reibungsloser Zusammenarbeit mit den betroffenen Eltern immer schnell und nachvollziehbar überblickt und geregelt werden. Bisher hatten wir zudem das Glück, dass das Gesundheitsamt noch keine Klassen in Quarantäne schicken musste. Natürlich ist es nie auszuschließen, dass unbewusst infizierte Kinder, Lehrkräfte oder andere Personen in die Schule gelangen. Die eingeübten Hygieneregeln und die Maßnahmen zur Kontaktverfolgung sollten dann jedoch eine weitere Ausbreitung bestenfalls verhindern.

Nach den Herbstferien, in einer Mail vom 23.10.20, hatten wir den Eltern unserer GTS-SchülerInnen angeboten, ihr Kind mittels eines formlosen Antrags an die Schulleitung und mit Verweis auf das erhöhte Infektionsgeschehen vorübergehend bis Weihnachten von der Teilnahme am GTS-Nachmittag freistellen zu lassen. Dieses Angebot wurde seit November auch vom Land unterstützt und wird nun verlängert. Sie können daher ab sofort einen entsprechenden Antrag auf Freistellung vom GTS-Nachmittag bis Ende Januar 2021 an uns richten. Schreiben Sie uns bitte in diesem Fall am besten eine Mail an info@grundschule-daun.de. Wir geben Ihnen dann Rückmeldung.

Noch eine Anmerkung zur aktuellen Witterung bzw. der bevorstehenden Winterzeit – wie eigentlich in jedem Jahr:

Sollte es einmal zu extrem winterlichen Wetterverhältnissen kommen, so dass die Straßen nicht mehr befahrbar sind oder Busse voraussichtlich nicht mehr sicher verkehren können, so steht es Ihnen frei, Ihr Kind an diesem Tag von der Schule abzumelden und zu Hause zu lassen. Bitte informieren Sie uns aber in jedem Fall telefonisch oder per Mail, damit wir über den Verbleib der Kinder informiert sind.

Sollte sich die Witterung im Laufe des Schultags plötzlich so verschlechtern, dass ein sicherer Heimtransport am Nachmittag (z.B. nach der GTS) nicht mehr möglich erscheint, steht es Ihnen frei, Ihr Kind früher abzuholen (in der Regel um 12.05 Uhr, vor Beginn der Mittagszeit). Auch in diesen Fällen hinterlassen Sie uns bitte eine entsprechende Info und nehmen Sie Ihr Kind bitte nicht kommentarlos mit!

Bitte denken Sie außerdem daran: Diese Regelungen gelten nur für “extreme Witterungsverhältnisse”, nicht für die Winterzeit im Allgemeinen. Auch an Schneetagen gilt natürlich generell die Schulpflicht.

Wichtig für Sie zu wissen:

Die Schule bleibt in jedem Fall regulär geöffnet und wir lassen kein Kind alleine zurück, wenn es noch nicht abgeholt wurde oder der Bus nicht fährt. Haben Sie bitte Verständnis, dass auch wir meist nicht vorhersagen können, ob ein Bus bei sich verschlechternder Witterung noch fahren kann. Wir empfehlen Ihnen die Webseite www.vrt-info.de/verkehrsinfo für aktuelle Informationen.

Bitte bleiben Sie telefonisch erreichbar!

Abschließend zu den aktuell laufenden bzw. bis Januar bevorstehenden Lehrer-Eltern-Schüler-Gesprächen: Sie bekommen, sofern noch nicht geschehen, Terminangebote von Ihrer Klassenleitung. Sie wird dann aus den Rückmeldungen einen Plan erstellen und Ihnen Ihren individuellen Termin mitteilen.

Bei besonderen Rückfragen an die Klassenleitungen bzw. Lehrkräfte erreichen Sie diese am besten per Mail. (<vorname>.<nachname>@grundschule-daun.de)

Sollten Sie Fragen zu anderen Themen des allgemeinen Schulbetriebs haben, stehen wir Ihnen seitens der Schulleitung ebenfalls gerne per Mail oder telefonisch zur Verfügung.

Wir wünschen uns allen, vor allem den Schülerinnen und Schülern, eine vielleicht etwas andere, aber dennoch stimmungsvolle und fröhliche Adventszeit.

 

Ihnen und Ihrer Familie alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

 

Christian Irle, Rektor